Hagebuttenmark – Kaufen Wirkung | Rezept | Produkte


Selbst gemachtes Hagebuttenmark kann man ohne Reue naschen. Hagebutten enthalten wertvolle Vitamine und Mineralstoffe, die unzählige positive Wirkungen auf unseren Körper haben. In unserem Artikel zur Hagebutten Wirkung gehen wir näher darauf ein. Auch unter den online erhältlichen Hagebuttenmark finden sich gute Produkte, die mit sehr wenigen Zusatzstoffen auskommen. Gesund ist das Mark in jedem Fall, deswegen stellen wir Rezepte zum selber machen vor und empfehlen Marken, die man bedenkenlos kaufen kann. Vor allem für den kalten Winter können wir das Mark empfehlen um langfristig gesund zu bleiben.

Hagebuttenmark

Hagebutten Mark – Rezept zum selber machen

Es gibt verschiedene Hagebutten-Rezept-Variationen. Man kann das Mark mit Äpfeln, Orangen und/oder Zitronen herstellen. Hierfür wird kein synthetisch hergestelltes Pektin benötigt. Wir zeigen wie es geht.

Was man für 6 x 220g Marmeladengläser braucht:

  • Ca. 2 kg ganze Hagebutten (Oder 1kg Hagebuttenpulver)
  • 1 große Orange
  • 1 großen grünen Apfel (natürliches Pektin)
  • Die Schale und Saft von 2 Zitronen (natürliches Pektin)
  • Ca. 700 ml Wasser
  • 400 ml Honig
  • Einen halben Esslöffel Butter
  • Seihtuch

 

1. Hagebutten im Sommer pflücken (anders als beim Trocknen von Hagebutten)

2. Die Hagebutten einzeln aufschneiden und die Kerne entfernen. Dabei sollten die grünen Enden der Hagebutte entfernt werden und alle Härchen ausgeschnitten werden. Danach mit Wasser abwaschen und es sollte so aussehen:

Hagebutten Rezept

3. Vorbereiten der Orange: Die Enden der Orange wegschneiden (aufbewahren) und die Frucht samt Schale in Längs-Schnitze schneiden. Kerne entfernen und ebenfalls aufbewahren. Danach in kleine Dreiecke schneiden. Siehe Bild:

Hagebutten Marmelade

4. Vorbereiten des Apfels: Den Apfel schälen und die Schale aufheben. Dann das Fruchtfleisch des Apfels mit einem Reibeisen in kleine Streifen reiben. Den Kern-Teil des Apfels zu späteren Verwendung auch aufheben.

5. Vorbereiten der Zitrone: Mit der feinen Seite des Reibeisens die äußere Schale der Zitrone abreiben. Dann die Zitrone aufschneiden und den Zitronensaft rauspressen.

6. Jetzt geht es zur Sache: Die zerkleinerten Hagebutten, der geriebene Apfel und die aufgeschnittene Orange in einen Topf geben und 700 ml Wasser hinzufügen. Außerdem jetzt auch die Zitronenschale und den Zitronensaft hinzugeben.

7. Wichtig: Entweder synthetisches Pektin hinzugeben;
Oder: Die Apfelschale, den Apfel-Kern-Teil, die Kerne und Enden der Orange und die Kerne der Zitrone in das Seihtuch geben und ebenfalls im Topf plazieren.

Hagebutten Marmelade Pectin

8. Nun zum Kochen bringen und 30 Minuten warten. Erst aufhören zu Kochen, wenn die Schale der Orange sehr weich geworden ist.

9. Topf vom Herd nehmen

10. Seihtuch herausnehmen und über dem Topf ausquetschen um das restliche Pektin rauszuholen.

11. Nun den Honig hinzugeben und verrühren bis er sich komplett aufgelöst hat.

12. Jetzt den Topf wieder auf den Herd stellen und bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Bei Bedarf einen halben Teelöffel Butter hinzufügen um den sich eventuell bildenden Schaum zu verringern.

13. Nach 25 Minuten kann das Mark zum ersten Mal auf Konsistenz getestet werden. Dazu empfehlen wir einen Teelöffel mit Mark auf einem kalten Teller zu platzieren und mindestens 30 Sekunden zu warten bis sie abgekühlt ist.

14. Umso länger das Mark gekocht wird, desto dickflüssiger wird sie. Die maximale (köchel-)Kochzeit beträgt 35 Minuten. Wird diese Zeit überschritten, gehen alle Vitamine verloren und der Geschmack verändert sich zum Negativen.

15. Nun das heiße Hagebuttenmark in die Gläser geben und gut verschließen.

Guten Appetit!

 

Hier noch ein Video zur Herstellung von reinem Hagebuttenmark:

 

Hagebuttenmark kaufen – Produktvergleich

HagebuttenmarkHagebuttenmark

  • Zutaten: 100% Hagebutten
  • Natur pur: Innerhalb von 8 Tagen zu verbrauchen
  • Frei von jeglichen Zuckerzusätzen
  • Eignet sich für Smoothies, Jogurts, zum verfeinern von Saucen, etc.
  • Höchste Qualität
  • Sehr preiswert

Fazit: Ein klar überlegenes Hagebuttenprodukt. Das Hagebuttenmark wird nur von einem Hersteller angeboten und ist einen Probekauf definitiv wert.

Erhältlich im 290 g Glas.

 


Sehr gute Hagebutten Marmelade: Allos

Bio Hagebuttenmark

  • Längere Haltbarkeit
  • 75% Furchtanteil (der Höchste unter allen Marmeladen-Wettbewerbern)
  • Mit Agavendicksaft gesüßt
  • Biologischer Anbau
  • Geliermittel: Apfelpektin, Zitronensaft (völlig unbedenklich und natürlich)
  • Sehr guter Geschmack

Fazit: Eine Hagebutten Marmelade, die wir empfehlen möchten. Wenn man nicht zum puren, nur kurzzeitig haltbaren Hagebuttenmark greifen möchte, dann ist diese Marmelade die beste süße Alternative.

Erhältlich im 250 g Glas.

 


Bonus: Honig mit HagebuttenHagebuttenmark kaufen

  • Honig aus Neuseeland
  • Hagebutte aus Bulgarien
  • ‘Etwas ganz besonderes’
  • Außergewöhnlicher und sehr leckerer Geschmack
  • Geschenkidee für ernährungsbewusste Freunde

Erhältlich im 227 g Glas.