Rosenwasser Kaufen Wirkung auf Haut & Haare + DIY


Rosenwasser hat eine sehr positive Wirkung auf unsere Haut und Haare. Man sagt, dass schon Kleopatra das rosa Gesichtswasser nutzte, um ihre unwiderstehliche Schönheit zu erlangen. Ähnlich wie das Hagebuttenöl, findet Rosenwasser Anwendung in der Kosmetik bei Falten, Narben, Augenringen, Akne und trockenem Haar. Außerdem wird es zum trinken und backen verwendet. In diesem Artikel stellen wir die Rosenwasser Wirkung und Anwendung vor und möchten außerdem objektiv erklären, wo wir Rosenwasser kaufen sollten und welche 10 Faktoren beim Kaufen zu beachten ist. Sollte man immer Bio Rosenwasser kaufen? Wie lange ist die Haltbarkeit? Gibt es das Gesichtswasser auch als Spray und ohne Alkohol? Oder sollten wir es lieber selbst herstellen (DIY)? Kann es Nebenwirkungen hervorrufen? Alle Antworten dazu im folgenden Artikel.

Rosenwasser

Rosenwasser Wirkung, Anwendung und Erfahrung

Rosenwasser ist ein ätherisches Wasser der Rose. Ursprünglich fand es Anwendung beim backen und kochen in der arabischen, französischen, indischen und iranischen Küche. Doch durch die Entdeckung seiner Wirkung auf unsere Haut und Haar wird es heutzutage hauptsächlich als Gesichtswasser verwendet. Es gibt einen bedeutenden Unterschied zwischen echtem Rosenwasser und einem simplen Auszug aus Rosenblüten mit destiliertem Wasser. Mehr dazu im übernächsten Abschnitt.

 

Wirkung Haut – Die Top 5

  1. Es sorgt für eine ausgeglichenen PH-Wert unserer Haut.
  2. Es hat eine entzündungshemmende Wirkung und hilft uns dadurch rote Haut zu beruhigen.
  3. Man kann es zur Hautreinigung einsetzten um Akne, Pickel und Mitesser vorzubeugen. Es entfernt überschüssiges Haut-Öl.
  4. Das Gesichtswasser spendet Feuchtigkeit und revitalisiert die Haut. Dadurch können wir Falten effektiv vorbeugen. Narben können mit einer langfristigen Anwendung verringert werden.
  5. Durch die antioxidative und adstringierende Rosenwasser Wirkung können wir unsere Haut straffen und unsere Poren verkleinern.

 

Wirkung Haare – Die Top 3

  1. Wie auch bei unserer Haut, bringt die Rosenwasser Wirkung eine ausgeglichene PH-Balance zurück in unser Haar. Durch Shampoos, Conditioner, etc. wird diese Balance schnell aus der Wiege gebracht und trockenes Haar, sowie Entzündungen können entstehen.
  2. Es soll die Schuppenbildung verringern und uns vor Pilzbefall schützen. (Beides kann durch langes, warmes Duschen entstehen.)
  3. Man sagt auch, dass es unser Haar schneller wachsen lassen soll und mehr Volumen verleiht. Auch wenn diese Behauptungen nicht wissenschaftlich bewiesen sind, gibt es viele Rosenwasser-Liebhaberinnen, die von diesen Effekten berichten.

 

Anwendung & Erfahrung

Im Folgenden möchten wir die Top 5 der Rosenwasser Anwendung vorstellen und gleichzeitig auch unsere Erfahrung mit einbringen. Von der Wirkung lässt sich die Anwendung größtenteils von selbst ableiten, dennoch denken wir, dass nicht alle Verwendungen jedem schon bekannt sind.

  1. Effektive Langzeit-Anwendung gegen Akne. Durch die in der Wirkung beschriebenen Effekte können wir bei 3-4 monatiger Anwendung Akne langfristig verringern. Dafür empfehlen wir das Rosenwasser täglich nach der Gesichtsreinigung mit einem Spray oder Wattebällchen aufzutragen. Von Innen heraus könnten wir diesen Effekt durch eine Entgiftungskur mit Chlorella verbessern.
  2. Bei Sonnenbrand. Nicht nur im Gesicht, sondern am ganzen Körper hilft uns die Rosenwasser Anwendung Sonnenbrände zu mildern. Zum vorbeugenden Schutz gegen Sonnenbrände empfehlen wir die Alge Astaxanthin.
  3. Tägliche Hautpflege. Schon wenige Tropfen des rosa Gesichtswassers in unserer Tagescreme verleihen ihr einen unwiderstehlichen Duft und erhöhen ihre feuchtigkeitsspendende Wirkung.
  4. Feuchtigkeits-Routine für unsere Haare. Dazu sprühen wir nach dem Duschen etwas Rosenwasser in unsere Haare Das verleiht ihnen Glanz, Stärke und verhindert Schuppen.

Unserer Erfahrung nach ist Rosenwasser in der Tat wirkungsvoll für schönere Haut und Haare. Vor allem mit der Langzeit-Anwendung haben wir gute Erfahrungen gemacht. In seiner Anwendung für die Haare können wir von einer leicht-positiven Wirkung sprechen. Der Duft ist auch super!

Doch was sollten wir beim Rosenwasser Kaufen beachten? Gibt es auch Produkte, mit denen die Wahrscheinlichkeit geringer ist, gute Wirkungen zu erhalten? Mehr dazu im nächsten Abschnitt. Wie lange ist die Haltbarkeit?

 

Rosenwasser Kaufen: Was ist zu beachten?

Bevor wir Rosenwasser Kaufen, sollten wir uns mit den erhältlichen Produkten näher vertraut machen. Nicht alle Produkte bei DM, Douglas oder in der Apotheke sind ohne weiteres zu empfehlen. Auch fraglich ist, ob das bekannteste Produkt “Rosense” tatsächlich auch das Beste ist? Sollten wir nur Bio Rosenwasser Kaufen?

Bio Rosenwasser Kaufen

 

Beim Kaufen sollten wir auf folgende 7 Faktoren achten:

  1. Ohne Zusätze
  2. Biologisch
  3. Kalt-gepresst
  4. Destilliert
  5. Nicht raffiniert
  6. Ohne Alkohol
  7. Seriöses Herkunftsland

Zusätzlich interessant / wünschenswert sind folgende 3 Faktoren:

  1. Glasflasche (kein Plastik)
  2. Lichtgeschützt verpackt
  3. Sprühaufsatz (erleichterte Anwendung)

Bei unseren Recherchen mussten wir feststellen, dass 90% der angebotenen Produkte diese Anforderungen nicht erfüllen. Selbst die 7 essentiellen Faktoren werden nur von ca. der Hälfte der Hersteller erfüllt. Beim Bio Rosenwasser Kaufen empfehlen wir deswegen wirklich genauer hinzuschauen, bevor man eine Kaufentscheidung trifft.

 

Unsere Empfehlung: Poppy Austin

Rosenwasser Kaufen

Wir haben 8 verschiedene Hersteller objektiv verglichen.

Poppy Austin ist das einzige Produkt, das alle oben genannten wichtigen Kriterien erfüllt.

  • 100% reine Bio-Qualität aus Marokko
  • Kalt gepresst, destiliert, ohne Alkohol
  • Lichtgeschützt verpackt, Glasflasche

Andere Rosenwasser gibt es HIER.

Ein Sprühaufsatz (Zerstäuber) ist nicht dabei. Dennoch kann man diesen für wenig Geld nachkaufen und das Gesichtswasser abfüllen. Dieser Zerstäuber hat er eine schicke Optik und ist lichtundurchlässig (koster ca. 7€). Die kostengünstige Variante gibt es hier.

Der Rosenwasser-Bestseller – Rosense – ist zwar auch gut, hat aber keine Bio-Qualität und ist nicht in Glas verpackt. Außerdem wird kein Herkunftsland angegeben.

Die Bio Rosenwasser Haltbarkeit beträgt ca. 6 Monate bei 100% reinen Produkten. Produkte mit künstlichen Zusatzstoffen könnten länger haltbar sein. Dennoch raten wir davon ab.

 

Rosenwasser selbst herstellen – DIY

Anstatt das Gesichtswasser zu kaufen, kann man es sich auch zu Hause selbst herstellen. Dazu benötigen wir folgende Zutaten:

  1. 500 ml Destiliertes Wasser (Ergibt ca. 300 ml Rosenwasser)
  2. 4 Hand voll frische, möglichst rote, Rosenblüten (den hellen Blütenboden bitte abschneiden, da dieser oft bitter riecht / schmeckt)

Nun gibt es Drei Möglichkeiten das Rosenwasser im DIY-Stil herzustellen.

  1. 2 Hand voll Rosenblüten in warmes Wasser geben und Zwei Tage lang an einem warmen Ort (z.B. in der Sonne) stehen lassen. Danach die Rosenblätter absieben und 2 neue Hände voll Rosenblüten ins Wasser geben und wieder 2 Tage lang stehen lassen. Dies ist die klassische Art Rosenwasser herzustellen.
  2. Die Rosenblüten für 20-30 Minuten (Bis sie ihre Farbe verlieren) auf dem Herd erhitzen. Dabei sollte das Wasser kurz vor dem Köcheln sein, dennoch aber nicht kochen. Diese Variante wird hauptsächlich verwendet, wenn man anschließend mit Rosenwasser backen möchte, da durch die hohe Temperatur verschiedene Wirkstoffe verloren gehen könnten.
  3. Die dritte Variante ist aufwendiger, eignet sich aber am besten für die Herstellung von Rosenwasser als Gesichtswasser. Siehe Video.

 

Mit Rosenwasser backen & kochen – Rezepte

Beim Backen und Kochen wird es oft als Aromastoff verwendet. So ist es beispielsweise auch eine wichtige Zutat für Marzipan. Die meisten Rezepte stammen aus dem Orient und haben eine süßliche Note. Wir möchten heute unser Lieblingsgericht vorstellen. Hierfür kann man auch das von uns empfohlene Produkt verwenden. Achtung allerdings bei anderen Herstellern, da es sich oft nicht um reines Rosenwasser handelt.

 

Keskül | MandeldessertRosenwasser DIY

  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 350 ml Milch (auch Mandelmilch oder Hafermilch)
  • 50 g Reismehl
  • 1 Eigelb
  • 1 Tütchen Vanillezucker (+ Zucker nach eigenem Belieben: 80g maximal)
  • 3 TL Rosenwasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 Messerspitze Zimt

Mandeln mit so viel Milch verrühren, dass eine geschmeidige Masse entsteht. Den Rest der Milch mit Salz und Vanillezucker aufkochen lassen. Reismehl, 1/2 Tasse Wasser, Mandel Masse und die aufgekochte Milch zusammenrühren und bei schwacher Hitze aufkochen. Eigelb dazugeben und mit Rosenwasser abschmecken. Abkühlen lassen und servieren. Mit geraspelten Mandeln und Pistazien verzieren.

 

Zusammenfassung: Rosenwasser

Es hat eine tolle Wirkung auf unsere Haut und Haare. Selbst wenn die beschriebenen Wirkungen noch nicht wissenschaftlich belegt wurden, können wir aus eigener Erfahrung und aus Hunderten von anderen Meinungen sagen, dass es sich auf jeden Fall lohnt es mal selbst auszuprobieren. Nach einem ausführlichen Vergleich können wir beim Rosenwasser Kaufen Poppy Austin wirklich sehr empfehlen. 100% reines Bio Rosenwasser in lichtundurchlässiger Verpackung zu einem fairen Preis. Für Rosenwasser Spray kauft man sich einfach noch einen günstigen Zerstäuber. Wer Rosenwasser selbst herstellen möchte, kann je nach Anwendung zwischen den Drei vorgestellten Varianten wählen. Wir können auch mit Rosenwasser backen und kochen. Die meisten Rezepte stammen aus dem Orient und sind wirklich sehr lecker.